Aktuelles
 

 

„An Freiheit des Menschen im philosophischen Sinne glaube ich keineswegs. Jeder handelt nicht nur unter äusserem Zwang, sondern auch gemäss innerer Notwendigkeit. Schopenhauers Spruch: „Ein Mensch kann zwar tun was er will, aber nicht wollen, was er will"."...hat mich seit meiner Jugend lebendig erfüllt und ist mir beim Anblick und beim Erleiden der Härten des Lebens immer ein Trost gewesen und eine unerschöpfliche Quelle der Toleranz."

Albert Einstein

 

........ das Wesen des Menschen ist irgendwie „unfertig“, nicht „festgerückt“

Arnold Gehlen

 

Schriften aus dem IPP

Persönlichkeitspsychologie

   
 
Es wurde und wird immer wieder versucht, „Persönlichkeit“ endgültig zu definieren. Wir kennen eine beträchtliche Zahl von Typologien. Letztendlich sind die Versuche, ein abschliessendes Bild von Persönlichkeit zu finden, alle gescheitert, wenngleich sich gewisse Annäherungen gehalten haben. Warum kann es keine endgültige Lehre von Charakter und Persönlichkeit geben?

Inhalt

1. Angeborenes

2. Erworbenes

3. Im Laufe der Entwicklung Introjiziertes

 

TOP

 
 
Site by:
Weber Computer Consulting GmbH


"Eine zutreffende Vorstellung vom Wesen der Seele zu erlangen, gehört zu den allerschwierigsten Aufgaben"